DAS COOLSTE FEUERWEHR-MAGAZIN

Sie befinden sich hier: Unterhaltung » Kraftfutter

REDAKTION GERNOT FRIESCHER
FOTO SHUTTERSTOCK.COM

Wilde Sache! Wildschweinragout mit Portwein

Wenn es draußen nass, kalt und trüb ist, muss man sich schon aktiv bemühen, um bei guter Laune zu bleiben. Sport ist dafür bekanntlich sehr hilfreich, aber ein köstliches Essen trägt ebenso maßgeblich zur Stimmungslage bei. Wir haben uns dieses Mal für einen kulinarischen Abstecher in den Wald entschieden. Ein Wildschweinragout hebt die Laune selbst an ungemütlichen Tagen.

Für das Ragout als erstes das Fleisch trocken tupfen und in ca. 5 cm große Würfel schneiden und im Anschluss salzen und pfeffern. Das Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Genauso werden die gewaschene Petersilie und der Rosmarin fein gehackt. In einem großen Schmortopf erhitzen wir nun das Olivenöl und braten die Fleischstücke rundum scharf an. Es darf sich ruhig ein wenig am Boden ansetzen. Nach ca. 10 Minuten fügen wir die Möhren, Staudensellerie, Zwiebeln, den Knoblauch, Lorbeerblätter, Rosmarin, Petersilie und Thymian dazu und schmoren alle Zutaten für fünf weitere Minuten. Nun gießen wir mit dem Wildfond, Essig und Rotwein auf, lassen auch den Zucker hineinrieseln, rühren kräftig um und schmecken mit Salz und Pfeffer ab. Das alles darf nun zugedeckt an die 30 Minuten dahinköcheln. Danach fügen wir den Portwein und die Rosinen in den Bräter und lassen das Ragout solange kochen, bis die Fleischstücke schön weich geworden sind. Das wird je nach Größe des Fleisches so an die 20 – 30 Minuten in Anspruch nehmen. Haben die Fleischstücke die gewünschte Zartheit erreicht, nehmen wir diese aus dem Topf und mixen das Gemüse mit dem Saft mit einem Stabmixer. Das Fleisch kommt dann zurück in die herrlich duftende Sauce. Weil das Süße stets zum Schluss seinen Auftritt hat, fügen wir auch erst jetzt die geriebene Kochschokolade hinzu. Das war’s! Schon ist ein wahrlich „saugutes“ Gericht fertig für den Genuss.

Zutaten
für 4 Personen

1,5 kg Wildschweinkeule
ohne Knochen
2 Stk.  rote Zwiebeln
2 Stk. Karotten
1 Stange  Staudensellerie 
2 Stk. große Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
½ Bund Rosmarin
3 Stk.  Lorbeerblätter
1 EL Thymian gerebelt
500 ml Wildfond
50 g  Rosinen
40 g geriebene Kochschokolade
5 EL Rotweinessig
150 ml Portwein
100 ml   Rotwein trocken
2 EL brauner Zucker
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Drift GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Drift GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: