DAS COOLSTE FEUERWEHR-MAGAZIN

Sie befinden sich hier: Unterhaltung » Kraftfutter

REDAKTION GERNOT FRIESCHER
FOTO SHUTTERSTOCK.COM

Cremiger US-Klassiker MAC AND CHEESE

Man muss nicht unbedingt schon einmal in den USA gewesen sein, um amerikanisches Essen zu mögen. Eine der beliebtesten Beilagen dort ist das berühmte Mac and Cheese. Eigentlich ist das Makkaroni-und-Käse-Gericht ein sehr Einfaches und auch total simpel in der Zubereitung. Ein paar Tipps sollte man aber doch berücksichtigen, damit das Mac and Cheese auch wirklich ganz außergewöhnlich gut wird. So sollte der Beilagen-Klassiker aus den USA nicht zu flüssig werden und auch die Käsemischung sollte schön kraftvoll im Aroma sein. Doch am besten legen wir gleich los! 

Unsere kulinarische Reise in die USA beginnt mit einer einfachen Mehlschwitze. 30 g der Butter erwärmen und schmelzen, dann das Mehl bei niedriger Temperatur mit einem Schneebesen verrühren. Langsam Milch, Sahne und die Sojasauce untermengen und unter ständigem Rühren wieder zum Kochen bringen. Pfeffer, Senfpulver und Paprikapulver hinzufügen und ein paar Minuten köcheln lassen. Wer es gerne scharf hat, könnte nun auch Chilipulver beifügen. 

Während die Mehlschwitze köchelt, nutzen wir die Zeit und kochen die Makkaroni in Salzwasser. Hier ist aber darauf zu achten, dass die Nudeln noch festen Biss haben – also zum sofortigen Verzehr eigentlich noch zu hart sind. Immerhin kommt unser Mac and Cheese ja noch für ca. 30 Minuten in den Ofen zum Backen. 

Nachdem die Nudeln den gewünschten, festen Garpunkt erreicht haben, werden diese mit einem Sieb abgegossen, aber nicht mit kaltem Wasser gespült. Wir verarbeiten die Makkaroni nämlich noch heiß weiter. Nun werden die noch warmen Nudeln in einer großen Schüssel mit der Mehlschwitze und den geriebenen Käsesorten vermischt. Der Käse sollte aufgrund der warmen Makkaroni schon anfangen zu schmelzen und Fäden ziehen. Diese Nudelmasse darf nun in eine Auflaufform gegeben werden. 

Damit das Mac and Cheese auch eine authentische Knusperkruste bekommt, schmelzen wir die restliche Butter in einer Pfanne und rösten das Paniermehl mit dem Knoblauchgranulat bei mittlerer Hitze an. Wenn das geröstete Paniermehl eine goldbraune Farbe bekommen hat, streuen wir es gleichmäßig als oberste Schicht auf die Makkaroni. 

Nun muss das Mac and Cheese rasch in den auf 190 Grad vorgeheizten Backofen. Wenn die Masse nach ca. 30 Minuten anfängt zu blubbern und die Knusperkruste schön dunkel – aber nicht verbrannt – geworden ist, kann es auch schon serviert werden. 

Ob Ihr Mac and Cheese als Beilage serviert oder mit einem grünen Salat als Hauptgericht, bleibt ganz Eurer Lust und Laune überlassen.

Zutaten
für ca. 4 Personen

250 g  Makkaroni 
bzw. Hörnchennudeln 
50 g   Parmesan
100 g  Cheddar
100 g  Emmentaler
50 g  Butter
25 g  Paniermehl
1 TL Knoblauchgranulat
20 g  glattes Mehl
1 TL  Senfpulver
2 TL  Sojasauce
1 Brise  Paprikapulver 
Pfeffer gemahlen
200 ml  Vollmilch
100 ml  Sahne

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Drift GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Drift GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: