Sie befinden sich hier: Unterhaltung » Kraftfutter

REDAKTION GERNOT FRIESCHER
FOTO SHUTTERSTOCK.COM

Würzige Fleisch Pfanne mit Bulgur …

Es muss nicht immer Reis sein. Genau! Bulgur – ein vorgekochter Weizen – stellt eine äußerst vielseitige und leckere Abwechslung zu Reis dar. Darum machen wir in diesem Kraftfutter aus einem Reisfleisch schlicht eine köstliche Fleischpfanne mit Bulgur. 

Damit bei euch keine kulinarische Langeweile aufkommt, lässt sich dieses Rezept hervorragend nach Belieben mit Gemüsesorten der Saison variieren. Doch warum ist Bulgur, der im vorderen Orient als Grundnahrungsmittel zählt, zusehends öfter auch auf heimischen Speisekarten vertreten? Ganz einfach: Bulgur enthält sehr viel Eiweiß und Ballaststoffe, die uns lange satt halten und das bei kaum vorhandenem Fett. Er ist also sehr gesund und nahrhaft. B- und E-Vitamine sowie Magnesium und Kalzium machen Bulgur zu einer hervorragenden Grundlage einer ausgewogenen Ernährung. Dass dabei die Verarbeitung sehr einfach vonstattengeht, sehen wir an den wenigen für dieses Kraftfutter nötigen Arbeitsschritten, derer wir uns jetzt auch gleich widmen.

Für die Fleischpfanne wird die Zwiebel geschält, in feine Würfel geschnitten und in einer Pfanne mit Olivenöl bei mittlerer Hitze angeschwitzt. Wenn diese schön glasig geworden ist, fügen wir die in rechteckige Stücke geschnittene Hühnerbrust hinzu und wenden alles gut in der Pfanne, um dem Hühnerfleisch ein wenig Röstgeschmack zu verleihen. An dieser Stelle sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt und ihr könnt auch gerne anstelle der Hühnerbrust Rind- oder Schweinefleisch verwenden. 

Während das Fleisch und die Zwiebel noch ein wenig Farbe annehmen dürfen, schälen wir die Karotten und schneiden diese in kleine Stücke. Die Paprika nach dem Waschen entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Jetzt dürfen sich der Bulgur, der Hühnerfond, die Karotten- und die Paprikastücke in die heiße Pfanne gesellen. Das Tomatenmark und die scharf-pikante Sambal Oelek Gewürzmischung unterrühren und alles für ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Vergewissert euch, dass das Fleisch die gewünschte Garstufe erreicht hat und schmeckt die Fleischpfanne noch mit Salz und Pfeffer ab. 

Wenn unsere würzige Fleischpfanne auf den Tellern angerichtet wurde, bestreuen wir jede Portion mit der gehackten Petersilie. Das gibt einen angenehmen Geschmack und schmeichelt auch den Augen. 

Gutes Gelingen!

Zutaten
für 4 Personen.


500 g
Hühnerbrust
200 g Bulgur
200 ml Hühnerfond
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Roter Paprika
3 Stk. Karotten
1 TL Sambal Oelek Gewürz
1 EL Tomatenmark
3 EL Olivenöl
1 Handvoll Gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer nach Belieben

WEITERES KRAFTFUTTER