Anders

betrachtet

Anders Betrachtet

TEXT GERNOT FRIESCHER
FOTOS PIOTR ZWARYCZ

Er sieht die Welt ein wenig anders als die meisten Menschen. Das muss er auch. Piotr Zwarycz ist 37 Jahre alt, Berufsfeuerwehrmann in Polen und einer der besten Dokumentarfotografen der Feuerwehrbranche. In voller Schutzbekleidung und mit Atemschutz fängt Piotr Situationen ein wie kein anderer und das in einer Anmutung, die der Bezeichnung „Kunstwerk“ würdig ist. Zahlreiche internationale Auszeichnungen bestätigen die Qualität seiner Bilder, die oftmals in lebensgefährlichen Situationen entstanden sind.

»
Zwar brauche ich in Atemschutzgeräten
viel mehr Zeit,
aber meine Sicherheit und die meiner Kollegen hat oberste Priorität.
«

Offensichtlich mit Löschwasser in den Adern geboren hat sich Piotr Zwarycz schon früh für die Feuerwehr interessiert. Nach Abschluss der zentralen Schule der staatlichen Berufsfeuerwehr in Częstochowa begann seine Arbeit als Feuerwehrmann in Bytom. Mittlerweile greift Piotr auf die Berufserfahrung von mehr als 15 Jahren zurück. In dieser Zeit absolvierte er Ausbildungen zum Höhenretter, Höhlenkletterer, Taucher, Fallschirmspringer und Motorbootführer. Er ist selbst Ausbilder und auch in der Specialist High Altitude Rescue Group und der Specialist Search and Rescue Group aktiv. Uns stellte er einige seiner eindrucksvollen Bilder zur Verfügung, die nicht nur Feuerwehrleute, sondern auch zahlreiche Zivilisten international in den Bann ziehen.

Bereits zwei Bildbände hat Piotr erfolgreich publiziert. Einmal widmete er sich den Kohlebergwerken in Schlesien und der enorm gefährlichen „Gruben-Realität“ und ein andermal entstand aus den Bildern, wo polnische Feuerwehrleute bei umfangreichen Waldbränden in Schweden im Einsatz waren, auch ein Buch.

Berufsfeuerwehrmann und Fotograf
Piotr Zwarycz

„Ein Durchbruch in meiner Arbeit
war der Zusammenbruch eines
Mietshauses in Katowice im Jahr 2014,
bei der eine Familie ums Leben kam.
Ich habe begriffen, dass niemand das
Ausmaß dieser Tragödie sehen würde,
wenn ich es nicht auf meinen
Fotos gezeigt hätte.“

„Ich dokumentiere die Einsätze in meiner Freizeit; da bin ich nicht unmittelbar in den Einsatz involviert. Wenn aber zusätzliche Hände nötig sind, stelle ich die Kamera ab und stehe dem Einsatzleiter zu Verfügung. Ich bin selbst Einsatzleiter und weiß um den Ernst der Lage!“

„Im Laufe der Jahre wurde erkannt, wie wichtig meine Arbeit zur Dokumentation von Brandereignissen ist.“

Weitere Arbeiten von
Piotr Zwarycz findet man unter:

www.FIREGRAPHICS.art